Cookie Consent by Free Privacy Policy Generator website Zum Hauptinhalt springen

Værøy altså, har du ikke vært der så må du bare dra dit en gang 😍 Det er helt utrolig hvor vakker denne øya er, nok et lite stykke paradis i Norge 🥰🇳🇴

Nach etwa 3 Stunden lief die Fähre, die wir von Bodø nahmen, in den Hafen von Sørland bei Værøy ein. Es ist auch möglich mit dem Helikopter hierher zu kommen, was ich unbedingt ausprobieren wollte.

Diese wunderschöne kleine Insel gehört zu den Lofoten und ist die zweitäußerste bewohnte Insel der Lofoten. Nur die Insel Røst liegt weiter draußen.

Bildet under er fra Hornet, med utsikt mot Mosken og Lofoten ⛰

Es gab einige fantastische Ausflüge auf dieser ganz besonderen Insel draußen im Meeresspalt.


Håen oder Håheia 438 m über dem Meeresspiegel:
Diese Reise kann man kaum in Worte fassen, selten habe ich eine schönere Aussicht gesehen.
Die Fahrt nach Håen ist sehr leicht zugänglich. Wir verbrachten etwas mehr als eine Stunde auf einem schönen Pfad mit einer schönen Aussicht vom ersten Schritt.
Wir haben uns für den steilsten Weg links der Straße entschieden, der sich nach oben windet. Sie können auch der Straße nach oben folgen.
Außerdem gibt es mehrere schöne Wege direkt neben der Straße. Mit anderen Worten also ein Meer von Wegen zur Auswahl auf dieser Insel.

Parkplatz: Fahren Sie am Schild für Marka in Sørland ein. Hier betreten Sie einen Parkplatz am Lichtweg.
Von hier aus geht man ein kurzes Stück den Asphalt hinauf, bis man die Schranke passiert. Biegen Sie links ab und folgen Sie dem steilen Pfad.
Es ist auch möglich, Pfaden entlang des Asphalts nach oben zu folgen, aber ich empfehle auf jeden Fall den Weg, den wir genommen haben.

Vom Strand von Punn Sanden, den Sie auf dem Bild oben sehen, gibt es eine Höhle, in der 3000 Jahre alte Höhlenmalereien gefunden wurden.
Dieser Strand ist ohne Boot nicht zu erreichen.

Es gibt mehrere Touren, die auf dieser wunderschönen Insel ein Muss sind, und es gibt überall gut markierte Wanderwege:

Muss:
6 km eine Straße in hügeligem Gelände.
Måstad ist ein kleiner Weiler, der 1974 verlassen wurde, aber durch seine Geschichte und Lage einer der einzigartigsten Weiler Norwegens ist.
Hier gibt es viel Geschichte und dieser schöne Ort mit dem Weg hierher ist absolut einen Besuch wert.

Parken: Auf der Nordseite der Insel können Sie bei Nordlandshagen parken, am alten Flughafen vorbei und weiter den Feldweg hinunter.
Es gibt einen gut markierten Weg entlang schöner Strände und wunderschöner Natur.
Von Måstad aus können Sie den Ausflug nach Måhornet unternehmen, das mit seinen 439 m über dem Meeresspiegel ganz im Süden der Insel liegt.

Entlang des Weges nach Måstad gibt es viel Geschichte zu sehen.

Camheia:
Ein wunderschönes Plateau, das Sie auf dem Weg nach Håen besuchen können.

Hornisse und Nordlandsuppen:
Von Håen aus können Sie entlang des Kamms nach Hornet und Nordlandsnupen mit absolut schönen Aussichten weiterfahren.
Es ist auch möglich, hier vom Parkplatz aus über den Lichtweg aufzusteigen.
Hier können Sie also wählen, ob Sie sowohl kurze als auch längere Reisen unternehmen möchten, die sich kreuzen.
Et lite tureldorado i lettgått terreng 🥾😍

Vom Strand bei Nordlandshagen aus ist es unglaublich schön. Hier ist ein kreideweißer Strand direkt am Meer, an dem es unmöglich ist, den Sonnenuntergang nicht vollständig zu verzaubern.

Takk for denne gang vakre Værøy 🥰
Da går turen videre i Hjulius som storkoser seg på tur 🚐🌼

 

Erhalten Sie nützliche Tipps direkt per E-Mail!

Ungültige E-Mail-Adresse
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, Sie können sich jederzeit abmelden

Lassen Sie eine Antwort